Folgen

Tipps, wie deine Nachbarschaft wachsen kann

Eine Nachbarschaft lebt vom Engagement der Nachbar*innen vor Ort. Erst wenn genügend Nachbar*innen in deiner Nachbarschaft angemeldet sind, kann ein reger Austausch zwischen deiner Organisation und deinen Nachbar*innen entstehen.

Hier sind ein paar Vorschläge, wie du deine Nachbar*innen auf nebenan.de aufmerksam machen kannst:

  • Im Hausflur, im Kindergarten, bei der Bäckerei um die Ecke - erzähle deinen Nachbar*innen von nebenan.de. Wenn sie sich auf nebenan.de registrieren, werden sie durch die Eingabe von Vor- und Nachname sowie Adresse automatisch ihrer Nachbarschaft zugeordnet.
  • Lade die Mitglieder deines Vereins oder deiner Initiative ein, sich bei nebenan.de zu registrieren
  • Erzähle den Ehrenamtlichen deines Projektes von nebenan.de
  • Veranstalte ein kleines Hof- oder Straßenfest oder lade die Nachbarn zu eurem „Tag der offenen Tür ein“. So lernt ihr euch zunächst etwas besser kennen und könnt dann eure Nachbarschaft online auf nebenan.de weiterführen.
  • Gestalte mit uns zusammen Einladungsflyer, die du in der Nachbarschaft verteilen kannst
  • In größeren Städten besteht die Möglichkeit, dass wir Einladungsflyer durch unsere Verteiler*innen distribuieren

Städten und Kommunen bieten wir im Rahmen einer Kooperation an, gemeinsam eine Strategie zu entwerfen, um nebenan.de vor Ort bekannter zu machen. Solltest du Mitarbeiter*in einer Stadt oder Kommune sein, so findest du hier nähere Informationen: https://organisationen-nebenan.zendesk.com/hc/de/sections/360002871452-Informationen-f%C3%BCr-kommunale-Akteure 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk